Trockeneisstrahlen / Abrasiv

Trockeneisstrahlen

Trockeneisstrahlen ist ein schonendes Druckstrahlverfahren, bei dem als Strahlmittel festes Kohlenstoffdioxid (Trockeneis) mit einer Temperatur von -78,9 °C verwendet wird. Trockeneis ist elektrisch nicht leitend, nicht korrosiv, ungiftig und für den Einsatz im Lebensmittelbereich gestattet. Dank der geringen Härte von Trockeneis (ca. 1-2 Mohs) ist Trockeneisstrahlen nicht abrasiv. Das heisst, die Oberflächenstruktur wird weder beschädigt noch verändert. In der Oberflächenbehandlung wird Trockeneisstrahlen deshalb häufig zum Reinigen von empfindlichen Oberflächen benutzt.

Abrasives Trockeneisstrahlen

Je nach Einsatzgebiet kann man beim Trockeneisstrahlen abrasives Strahlmittel, wie z.B. Sand oder Glasperlen, beimischen. Der Vorteil liegt klar im minimierten Verbrauch: Wir arbeiten mit etwa 50% weniger Strahlmittel als beim normalen Sandstrahlen. Durch das Mitwirken von Trockeneis können Untergründe besser bearbeitet werden. Ein weiterer Vorteil ist die feine Dosierbarkeit, gerade bei filigranen Untergründen wie Edelstahl, Holz oder Kunststoff. 

Da wir uns auch in diesem Gebiet stetig verbessern, haben wir ein eigenes Abrasiv-Förderwerkzeug entwickelt. Durch diese Weiterentwicklung ist eine Wiederverwendung von Strahlmedien möglich, was sich dem Kunden in der Kostenreduktion zeigt.

Vorteile von Trockeneisstrahlen

Dank den zahlreichen Vorteilen ist Trockeneisstrahlen in vielen (auch heiklen) Bereichen einsetzbar, so z.B. auch im Lebensmittelbereich:

  • Schonend und nicht abrasiv
  • Geruchlos und ungiftig
  • Umweltfreundlich, keine chemischen Zusätze
  • Trocken, nicht korrosiv
  • Elektrisch nicht leitend (Reinigung im laufenden Betrieb möglich)
  • Keine Demontage notwendig
  • Kein Abfall von Strahlmittel dank Sublimation

Warum Achermann?

Wir sind mobil in der ganzen Schweiz und im Ausland  für Sie unterwegs. 

Nebst der Ausführung ist die Beratung unsere Stärke. Wir lösen ihr Oberflächenproblem dank ganzheitlicher Beratung. Mit unserem breiten Angebot an diversen Strahlverfahren evaluieren wir das Passende für Sie!

Wir haben langjährige Erfahrung im Bereich Industrie und insbesondere in der Bahntechnik und kennen die Problematik und Herausforderungen in diesen Bereichen.

Wie funktioniert Trockeneisstrahlen?

In einem ersten Schritt treffen die Trockeneispartikel mit hohem Druck auf das zu reinigende Material. Dadurch wird das zu entfernende Material schockgefroren und somit spröde. Das Trockeneis gelangt unter die zu entfernende Schicht, wo es sofort gasförmig wird (sublimiert). Durch das Verdampfen vergrössert sich das Volumen um etwa das 700-Fache und sprengt den Schmutz von der Oberfläche ab.

Dank der Sublimation wird nicht nur eine saubere, sondern auch eine trockene Fläche hinterlassen. Zudem entfällt die Entsorgung des Strahlmittels, weil das Trockeneis verdampft.

Schema Trockeineisstrahlen

 

Wo wird Trockeneisstrahlen angewendet?

Wegen des natürlichen Strahlmittels und der nicht abrasiven Wirkung kann Trockeneisstrahlen auch für heikle Bereiche eingesetzt werden, wie z.B. Fahrzeuge, denkmalgeschützte Fassaden oder in der Lebensmittel-Industrie:

  • Industrie und Produktion (sämtliche Bereiche)
  • Maschinen-, Metall- und Motorenbau (sämtliche Bereiche)
  • Fassaden (denkmalgeschützt, Stein, Holz etc.)
  • Elektrotechnik (Turbinen, Generatoren, Schaltschränke, Motoren)
  • Boote, Flugzeuge, Fahrzeuge, Oldtimer
  • Holz, Metall, Kunststoff, Beton, Stein

Ihre Kontaktperson

Michael Fluri (Sprachen: D)

Tel: +41 58 450 90 92
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Videos Trockeneis

Video-Demonstrationen vom Trockeneisstrahlen finden Sie auf unserem Youtube-Kanal.

videos oberflachenreinigung

Trockeneis entfernt unter anderem:

  • Fett, Öl
  • Russ, Einbrennrückstände
  • Asbest
  • Rost, Farbe, Lack
  • Klebstoff, Harz
  • Graffiti
  • Bitumen
  • PU-Schaum
  • Kaugummi
  • Vogelkot
  • Versiegelungen
  • Antifouling, Algen, Moos
  • Schimmel

Fragen? Wir beraten Sie gerne unverbindlich.

Rufen Sie uns an unter 058 450 90 00.